"Auswanderer sucht Frau" - Neue Protagonisten gesucht!

Willkommen im deutschen Forum von Image Deutschland.TW und Forumosa.com

Moderator: engerim

Forum rules
Willkommen im deutschen Forum von Image Deutschland.TW und Forumosa.com, ein Austausch und Diskussionsforum für Deutsche in Taiwan.
This is a forum for all German speakers. Only the German language is permitted in here.

Re: "Auswanderer sucht Frau" - Neue Protagonisten gesucht!

Postby GC Rider » 01 Jun 2011, 17:09

Neihu wrote:Naja, es gibt auch viele Taiwanerinnen mit weitem Horizont, die weiss Gott nicht nur kichern, sondern mit Koepfchen bei einem Gespraech dabei sind. Vielleicht findet man die nicht unbedingt in Expats-Kneipen (jedenfalls ueberwiegen da die Kichererbsen).

Dem kann ich nur zustimmen. Ich kann einerseits verstehen, dass es fuer Touduke eine Wohltat sein muss, sich ab und zu mit einer deutschen Frau zu unterhalten. Die gemeinsame Gespraechskultur die er erwaehnt, oder sagen wir einfach Kultur, ist hierbei ausschlaggebend. Aber dass er deshalb automatisch darauf schliesst, dass taiwanische Frauen nur "Plattitueden" im Kopf haetten und ausser zu kichern nichts zu einem Gespraech beizutragen haetten (zugegeben, das ist meine Interpretation seiner Aussage), zeigt mM nach nur die Vorurteile, die er ueber taiwanische Frauen hegt. Die alleinige Tatsache, dass taiwanische Frauen eigene kulturelle Vorlieben und Kenntnisse haben, sich zB mehr mit chinesischen Sprichwoertern und klassischer chinesischer Literatur auskennen als mit Goethes Werken, bedeutet nicht, dass sie deutschen Frauen in irgendeiner Weise unterlegen sein muessen.
GC Rider
Chair-throwing Legislator (rēng yǐzi de lìfǎ wěiyuán)
Chair-throwing Legislator (rēng yǐzi de lìfǎ wěiyuán)
 
Posts: 391
Joined: 30 Oct 2009, 22:43
22 Recommends(s)
20 Recognized(s)

6000

Re: "Auswanderer sucht Frau" - Neue Protagonisten gesucht!

Postby olm » 01 Jun 2011, 18:48

Neihu wrote:Naja, es gibt auch viele Taiwanerinnen mit weitem Horizont, die weiss Gott nicht nur kichern, sondern mit Koepfchen bei einem Gespraech dabei sind. Vielleicht findet man die nicht unbedingt in Expats-Kneipen (jedenfalls ueberwiegen da die Kichererbsen).


Ja die gibts definitiv (ich habe so eine abgegriffen :D), undgottseidank hatte ich mit Kichererbsen bisher noch nie allzuviel Kontakt gehabt.

Aber natürlich hat ein Partner aus dem selben Kulturkreis auch Vorteile: das fängt bei Unterhaltung über Geschichte oder Politik an, geht über Witze, und hört noch lange nicht auf zum Beispiel wenn man mal "Wer wird Millionär" zusammen gucken sollte. Ich hatte bei der amerikanischen Version der Show erstmals gemerkt, in welchen einfachen Dingen man schon die verschiedenen kulturellen Hintergründe sehen kann: Ich war selbst bei einfachsten Fragen ziemlich aufgeschmissen, weil ich die einfachsten Baseballfachbegriffe, detailliertere Geschichtsdinge oder auch nur Sagen und Bräuche dort einfach zu wenig kenne. So ähnlich sitzt bestimmt auch eine Taiwanesin vor vielen Sachen in D, und ich vor vielen Sachen in TW (auch wenn ich jemals die Sprache gut genug beherrschen sollte).
They shall grow not old
As we that are left grow old
Age shall not weary them
Nor the years condemn.
At the going down of the sun
And in the morning
We will remember them
Forumosan avatar
olm
Sidewalk Geomancer (lù biān suàn mìng tān)
Sidewalk Geomancer (lù biān suàn mìng tān)
 
Posts: 1072
Joined: 20 Aug 2008, 17:06
Location: Scenic Bavaria, next to a former Messerschmitt factory
16 Recommends(s)
25 Recognized(s)

6000

Re: "Auswanderer sucht Frau" - Neue Protagonisten gesucht!

Postby yuli » 01 Jun 2011, 19:01

Was am Ende wohl alles darauf hinauslaeuft, dass es auf Kommunikation und damit auf das Werkzeug der Kommunkation ankommt: Sprache. Wenn "sie" und "er" dieselbe Sprache sprechen - gut sprechen - und wenn sich die beiden gut moegen, dann koennen die Probleme der Herkunft und der Staatsbuergerschaft ueberkommen werden. (Naja, so Sachen wie Religion koennen da noch einen dicken Strich durch die Rechnung machen, aber das Thema lasse ich mal aussen vor.) Normalerweise bedeutet eine Sprache gut zu koennen auch die (oder zumindest eine) zu dieser Sprache gehoerende Kultur wenigstens in den Grundlagen zu verstehen, und ohne solch ein Verstaendnis ist es sicher sehr schwierig eine langzeitliche und tiefe menschliche Beziehung aufzubauen (kann nicht sagen "unmoeglich", weil es ja Gegenbeispiele gibt). Wobei ich der Meinung bin, dass man die Sprache des Landes oder der Kultur in dem/der man lebt kennen sollte, ansonsten kann man nicht einmal die Leute beurteilen, die um einen herum leben.

:2cents:
 
Internet Support for Expats:
http://www.taiwan-okinawa.info/flis/
Our Fight for Democracy in Japan:
http://www.kenpou-gakushuukai.pw/english.shtml
yuli
Presidential Advisor (zǒng tǒng gù wèn)
Presidential Advisor (zǒng tǒng gù wèn)
 
Posts: 3050
Joined: 27 Jul 2009, 06:52
Location: abt. 24.4N 124.2E
303 Recommends(s)
111 Recognized(s)

6000

Re: "Auswanderer sucht Frau" - Neue Protagonisten gesucht!

Postby touduke » 04 Jun 2011, 13:52

Aber dass er deshalb automatisch darauf schliesst, dass taiwanische Frauen nur "Plattitueden" im Kopf haetten und ausser zu kichern nichts zu einem Gespraech beizutragen haetten (zugegeben, das ist meine Interpretation seiner Aussage), zeigt mM nach nur die Vorurteile, die er ueber taiwanische Frauen hegt. Die alleinige Tatsache, dass taiwanische Frauen eigene kulturelle Vorlieben und Kenntnisse haben, sich zB mehr mit chinesischen Sprichwoertern und klassischer chinesischer Literatur auskennen als mit Goethes Werken, bedeutet nicht, dass sie deutschen Frauen in irgendeiner Weise unterlegen sein muessen.


Unterlegen? CGRider, ich bin seit etwa 15 Jahren in Taiwan und was ich hier von mir gebe ist meine Meinung, kein Vorurteil. Scheint mir nicht zum ersten Mal dass du ein Problem damit hast. Auf der anderen Seite, schön dass wir einer Meinung sind, dass es Unterschiede zwischen Taiwan und Deutschland gibt.
Ich finde sie sind gewaltig, grade wenns ums Diskutieren geht oder darum eine eigene Meinung zu haben oder sie auszudrücken. Und ich bin nicht allein. Eine alte taiwanische Freundin, die schon lang in Deutschland lebt schrieb mir in einer E-Mail nachdem sie nach einem Urlaub in Taiwan wieder in Deutschland war.
Ich zitiere
"Ich hab mal wieder gesehen wie öd es in Taiwan ist, wenn es um Nachrichten und Informationen geht, immer nur Essen und süße Tiere. Und ich hab gemerkt wie ich mich mit Freunden nicht über Politik unterhalten kann. Man diskutiert nicht."
Ich glaub ich hatte damals überlegt ihr als Gag ein Hello Kitty T-Shirt zu schicken.
Nur damit du nicht aus dem Hemd springst, sie hat auch vieles Positives von Taiwan geschrieben.
Forumosan avatar
touduke
Scooter Commuter (qí jī chē shàng xià bān)
Scooter Commuter (qí jī chē shàng xià bān)
 
Posts: 604
Joined: 03 Jun 2008, 23:25
67 Recommends(s)
16 Recognized(s)

6000

Re: "Auswanderer sucht Frau" - Neue Protagonisten gesucht!

Postby StefanMuc » 06 Jun 2011, 19:45

yuli wrote:Also waere "Auswanderer sucht Partner" (im Gegensatz zum bestehenden Titel) offiziell geschlechtsneutral? Und normalerweise auch so gedeutet: wenn Frau dann sucht sie einen Mann gesucht; wenn Mann dann sucht er eine Frau? Ich vermute dass das Fernsehprogramm andere Konstellationen wohl kaum beruecksichtigen wird, oder?


Ja, waere geschlechtsneutral. Frau+Frau- und Mann+Mann-Konstellationen sind im deutschen Fernsehen kein groesseres Problem - hier ist ein Beispiel von "Frauentausch" http://www.rtl2.de/018002_0193.html mit einem lesbischen Paar.
StefanMuc
Mastered ordering "beer" in Chinese (jīngtōng le yòng Guóyǔ shuō "píjiǔ")
Mastered ordering "beer" in Chinese (jīngtōng le yòng Guóyǔ shuō "píjiǔ")
 
Posts: 122
Joined: 26 Nov 2007, 07:59
2 Recommends(s)
3 Recognized(s)

6000

Previous




 
 
 x

Return to Diskussion auf Deutsch



Who is online

Forumosans browsing this forum: No Forumosans and 2 visitors

Many a man gets weary of clamping down on his rough impulses, which if given occasional release would encourage the living of life with salt in it, in place of dust -- HENRY S. HASKINS