Sanctuary being torn down. We need your help!!! - click here for details
You can also visit TheSanctuaryTaiwan.org - click here to go to their contact page

Besser als DEHP im Essen: Natur kriminalisieren

Willkommen im deutschen Forum von Image Deutschland.TW und Forumosa.com

Moderator: engerim

Forum rules
Willkommen im deutschen Forum von Image Deutschland.TW und Forumosa.com, ein Austausch und Diskussionsforum für Deutsche in Taiwan.
This is a forum for all German speakers. Only the German language is permitted in here.

Besser als DEHP im Essen: Natur kriminalisieren

Postby yuli » 11 Jun 2011, 15:27

Taiwan hat seinen DEHP-Skandal... und in Deutschland geht die Panik wegen E-Coli um...
Hier sind zwei Artikel im Zusammenhang mit der Epidemie von giftigen E-Coli in Deutschland:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... -wurd.html

http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... ie-si.html

Ein paar Gedanken zu dem zweiten Artikel:
Ich habe nicht genug Information um bewerten zu koennen, welche Einzelpunkte in diesem Artikel unwiderlegbar und welche widerlegbar sind, aber ich weiss genug ueber Monsanto und Genossen und habe wenig Vertrauen, dass Regierungen das Wohl der Buerger mehr am Herzen liegt als das Wohl von Grosskonzernen, darum erscheint Information dieser Art durchaus plausibel. In den USA und Kanada sind schon vor Jahren der Anbau und Vertrieb bestimmter natuerlicher Lebensmittel und Kraeuter - angeblich aus Gruenden des Verbraucherschutzes - eingeschraenkt worden, und es wird in diesem Artikel auf eine aehnliche Einschraenkung des Rechtes auf gesunde Nahrung in Europa hingewiesen, ueber die mir persoenlich nichts bekannt ist - hat jemand vielleicht genauere Information zu diesem Thema?
Im Allgemeinen finde ich immer wieder bestaetigt, was mir zuerst klar wurde als ich noch in der Schule war: Grossmaechte jeder Art, d.h., politisch-militaerische Grossmaechte genauso wie kommerzielle Grossmaechte (Grosskonzerne, etc.) sind nicht gut fuer Gesundheit und Wohlergehen der Menschen.

:2cents:
 
Internet Support for Expats:
http://www.taiwan-okinawa.info/flis/
Our Fight for Democracy in Japan:
http://www.kenpou-gakushuukai.pw/english.shtml
yuli
Presidential Advisor (zǒng tǒng gù wèn)
Presidential Advisor (zǒng tǒng gù wèn)
 
Posts: 3140
ORIGINAL POSTER
Joined: 27 Jul 2009, 06:52
Location: abt. 24.4N 124.2E
335 Recommends(s)
125 Recognized(s)



Re: Besser als DEHP im Essen: Natur kriminalisieren

Postby NeiHu » 11 Jun 2011, 16:53

yuli wrote:... Im Allgemeinen finde ich immer wieder bestaetigt, was mir zuerst klar wurde als ich noch in der Schule war: Grossmaechte jeder Art, d.h., politisch-militaerische Grossmaechte genauso wie kommerzielle Grossmaechte (Grosskonzerne, etc.) sind nicht gut fuer Gesundheit und Wohlergehen der Menschen.

:2cents:


Ein bisschen pauschal dieses Grossmacht-Bashing, oder?
Ohne die boese-boese politisch-militaerische Grossmacht USA haetten die Taiwaner ja alle mal kraeftig bei mao-kommunistischen Versuchen teilnehmen duerfen. Diskussionen ueber eine Eigenstaendigkeit waeren obsolet.

Nach Klicks auf die beiden Webseiten ist mir klar, dass ich es mit einem Verschwoerungstheoretiker zu tun habe. Na dann viel Spass noch. :bow:
NeiHu
Grasshopper (cǎo měng)
 
Posts: 86
Joined: 15 Nov 2010, 10:30



Re: Besser als DEHP im Essen: Natur kriminalisieren

Postby yuli » 11 Jun 2011, 17:05

Neihu wrote:mao-kommunistischen Versuche

... einer Grossmacht, die ganz offensichtlich nicht gut ist fuer Gesundheit und Wohlergehen der Menschheit, oder?
Neihu wrote:Nach Klicks auf die beiden Webseiten ist mir klar, dass ich es mit einem Verschwoerungstheoretiker zu tun habe.

Ich kenne Mike Adams ueberhaupt nicht, darum habe ich diese Artikel von ihm mal in den Raum gestellt, um zu sehen was dabei rauskommt - wo siehst Du ihn als Verschwoerungstheoretiker?
 
Internet Support for Expats:
http://www.taiwan-okinawa.info/flis/
Our Fight for Democracy in Japan:
http://www.kenpou-gakushuukai.pw/english.shtml
yuli
Presidential Advisor (zǒng tǒng gù wèn)
Presidential Advisor (zǒng tǒng gù wèn)
 
Posts: 3140
ORIGINAL POSTER
Joined: 27 Jul 2009, 06:52
Location: abt. 24.4N 124.2E
335 Recommends(s)
125 Recognized(s)



Re: Besser als DEHP im Essen: Natur kriminalisieren

Postby NeiHu » 11 Jun 2011, 18:07

yuli wrote: ... einer Grossmacht, die ganz offensichtlich nicht gut ist fuer Gesundheit und Wohlergehen der Menschheit, oder?
:2cents:

Eine Grossmacht ist nicht Gott.Eine Grossmacht ist aber auch nicht Satan. Eine Grossmacht hat Interessen. Manchmal fuehren diese zu guten Ergebnissen, manchmal zu schlechten. So ist das eben. Das Fehlen einer Grossmacht fuehrt ebenso zu guten oder schlechten Ergebnissen. Im Falle Taiwans hat(te) das Vorhandensein und Eingreifen der USA ueberwiegend positive Aspekte denke ich mal.

yuli wrote: Ich kenne Mike Adams ueberhaupt nicht, darum habe ich diese Artikel von ihm mal in den Raum gestellt, um zu sehen was dabei rauskommt - wo siehst Du ihn als Verschwoerungstheoretiker?
:2cents:

Saetze wie dieser: "Es können durchaus Todesfälle in einer neuen Ära von Biowaffen sein, freigesetzt entweder von einigen wahnsinnigen Wissenschaftlern oder von einer Institution, die einen Plan verfolgt und der menschlichen Bevölkerung den Krieg erklärt hat." reichen mir aus, um mich mit Grausen abzuwenden...
NeiHu
Grasshopper (cǎo měng)
 
Posts: 86
Joined: 15 Nov 2010, 10:30



Re: Besser als DEHP im Essen: Natur kriminalisieren

Postby yuli » 11 Jun 2011, 18:36

Neihu wrote:
yuli wrote: ... einer Grossmacht, die ganz offensichtlich nicht gut ist fuer Gesundheit und Wohlergehen der Menschheit, oder?
:2cents:

Eine Grossmacht ist nicht Gott.Eine Grossmacht ist aber auch nicht Satan. Eine Grossmacht hat Interessen. Manchmal fuehren diese zu guten Ergebnissen, manchmal zu schlechten.

Klar... ueber diese Dinge sind wir uns sicher einig. :)
Das Fehlen einer Grossmacht fuehrt ebenso zu guten oder schlechten Ergebnissen. Im Falle Taiwans hat(te) das Vorhandensein und Eingreifen der USA ueberwiegend positive Aspekte denke ich mal.

Da China und die UdSSR zu der Zeit ja auch mitspielten und China immer noch mitspeilt (d.h., die USA nicht die alleinige Grossmacht war/ist), kann man das sicher so sehen (ich halte auch absolut nichts von einem Peking-kontrollierten Taiwan). Aber das scheint mir dann immer noch eine "zweitbeste" Situation - mein Kommentar bezog sich darauf, dass ich es fuer besser hielte, wenn es die UdSSR und China, und andere Grossmaechte ueberhaupt nicht geben wuerde - im Idealfall ziehe ich eine Vielfaeltigkeit von Kulturen und Laendern vor, die sich gegenseitig nicht "vergewaltigen" koennen (die Wirklichkeit ist nunmal in den letzten Jahrhtausenden nicht so angenehm). Und was die Zukunft Taiwans anbelangt, da kann man auch die Moeglichkeit nicht ausschliessen, dass die USA eines Tages Taiwan den Chinesen ueberlaessen (opfern), wenn die Regierenden es fuer nuetzlich halten.
yuli wrote: Ich kenne Mike Adams ueberhaupt nicht, darum habe ich diese Artikel von ihm mal in den Raum gestellt, um zu sehen was dabei rauskommt - wo siehst Du ihn als Verschwoerungstheoretiker?
:2cents:

Saetze wie dieser: "Es können durchaus Todesfälle in einer neuen Ära von Biowaffen sein, freigesetzt entweder von einigen wahnsinnigen Wissenschaftlern oder von einer Institution, die einen Plan verfolgt und der menschlichen Bevölkerung den Krieg erklärt hat." reichen mir aus, um mich mit Grausen abzuwenden...

Nun, solche Dinge moechte ich am liebsten auch nicht hoeren, aber Biowaffen gibt es leider schon eine ganze Menge, und ich bin mir sicher dass man Versuche dieser Art nicht von vornherein ausschliessen kann. Wenn Adams im Augenblick zum Them E Coli auch mehr Spekulation als Information ins Spiel bringt, kann ich nur folgendes sagen: selbst wenn es so etwas ueberhaupt bisher noch nicht gegeben haette (was ja schonmal garnicht stimmt) - wenn ich mir (oder ein Mike Adams sich) so etwas wie Biowaffenversuche mit Bakterien vorstellen kann und die Argumentation aufgrund der vorhandenen Information nicht unlogisch ist (oder unmoegliches voraussetzt), dann sollte man solche Spekulation auch nicht von vornherein ausschliessen. Das heisst natuerlich noch lange nicht, dass man das glauben soll - aber alle Leute die irgendwie nach Information und Zusammenhaengen suchen spekulieren doch auch auf ihre Weise - das geht doch anders gar nicht, oder?
Auf jeden Fall bin ich daran interessiert zu hoeren ob die Information die der Mike Adams da anbringt, zum Theme Nahrungsmittelgesetz, Wikileaks, usw., erfunden ist oder ob da was dran ist. Ein Weg bei dieser Suche fuehrt mich zufaellig ueber Forumosa, weil es ja hier einige Leute gibt, die deutsch sprechen und auch schon etwas von der Welt gesehen haben. :)
 
Internet Support for Expats:
http://www.taiwan-okinawa.info/flis/
Our Fight for Democracy in Japan:
http://www.kenpou-gakushuukai.pw/english.shtml
yuli
Presidential Advisor (zǒng tǒng gù wèn)
Presidential Advisor (zǒng tǒng gù wèn)
 
Posts: 3140
ORIGINAL POSTER
Joined: 27 Jul 2009, 06:52
Location: abt. 24.4N 124.2E
335 Recommends(s)
125 Recognized(s)



Re: Besser als DEHP im Essen: Natur kriminalisieren

Postby NeiHu » 11 Jun 2011, 18:52

yuli wrote:... im Idealfall ziehe ich eine Vielfaeltigkeit von Kulturen und Laendern vor, die sich gegenseitig nicht "vergewaltigen" koennen (die Wirklichkeit ist nunmal in den letzten Jahrhtausenden nicht so angenehm ...


Sorry, ich nehme mal nur den obigen Satz heraus: Manchmal "vergewaltigen" durchgeknallte Herrscher auch ihr eigenes Volk. Dann ist es auch mal ganz gut, wenn eine auslaendische Macht interveniert. Dem stehen natuerlich auch Beispiele gegenueber, wo die Intervention fraglich war. Hat halt alles sein Fuer und Wider.
Zu EHEC und seinen Ursachen schreibe ich nichts mehr. Da darf sich jeder als Hobbybiologe versuchen. Die diesbezueglichen Foren quellen ohnnhin ueber von Leuten, die alles viel besser wissen als die Forscher des Robert-Koch-Instituts oder des Gesundheitsministeriums.
NeiHu
Grasshopper (cǎo měng)
 
Posts: 86
Joined: 15 Nov 2010, 10:30



Re: Besser als DEHP im Essen: Natur kriminalisieren

Postby yuli » 11 Jun 2011, 18:57

Neihu wrote: Robert-Koch-Instituts oder des Gesundheitsministeriums.

Ah, danke: da habe ich jetzt gleich mal zwei neue Suchbegirffe fuer wahrscheinlich brauchbare Information. :)
 
Internet Support for Expats:
http://www.taiwan-okinawa.info/flis/
Our Fight for Democracy in Japan:
http://www.kenpou-gakushuukai.pw/english.shtml
yuli
Presidential Advisor (zǒng tǒng gù wèn)
Presidential Advisor (zǒng tǒng gù wèn)
 
Posts: 3140
ORIGINAL POSTER
Joined: 27 Jul 2009, 06:52
Location: abt. 24.4N 124.2E
335 Recommends(s)
125 Recognized(s)



FRIENDLY REMINDER
   Please remember that Forumosa is not responsible for the content that appears on the other side of links that Forumosans post on our forums. As a discussion website, we encourage open and frank debate. We have learned that the most effective way to address questionable claims or accusations on Forumosa is by engaging in a sincere and constructive conversation. To make this website work, we must all feel safe in expressing our opinions, this also means backing up any claims with hard facts, including links to other websites.
   Please also remember that one should not believe everything one reads on the Internet, particularly from websites whose content cannot be easily verified or substantiated. Use your common sense and do not hesitate to ask for proof.




Proceed to Diskussion auf Deutsch



Who is online

Forumosans browsing this forum: No Forumosans and 1 visitor

Many people take no care of their money till they come nearly to the end of it, and others do just the same with their time -- JOHANN VON GOETHE